DAS PORTAL: RETREAT

Das englische Wort "Retreat" bedeutet "Rückzug". Es kann sich dabei einfach um einen kurzen Rückzug vom Alltag handeln oder um eine meditative spirituelle Praxis.

Ursprünglich kommt das Konzept aus dem Buddhismus, in dem sich der Praktizierende auf dem Weg zur Erleuchtung oft jahrelang in die Einsamkeit zurück zog. Heute muß ein Retreat nicht unbedingt mit dem Buddhismus zu tun haben. Auch der Wunsch nach Selbsterkenntnis oder Stressbewältigung können Gründe sein, an einem Retreat teilzunehmen. Ein solcher Retreat kann wenige Stunden bis mehrere Monate dauern. Längere Retreats finden häufig in Seminarzentren, Klöstern oder Tempeln statt. In diesem Falle ist der Tagesablauf der Teilnehmer meistens geregelt, damit eine Konzentration auf eigene innere Erfahrung möglich ist.

Da der Arbeitsalltag vieler Menschen heute so anstrengend geworden ist, dass Entspannung und Besinnung kaum noch möglich sind, erfeuen sich Retreats einer immer größer werdender Beliebtheit. Foto: Paul Prescott/Fotolia.de